Host:RackPi

From Chaosdorf Wiki
(Redirected from Host:Beamer Streamer)
Jump to navigation Jump to search
RackPi
Das Medienrack im Netzwerk!!1!11!
Ort Hackcenter
Zweck Hackcenter HDMI Output & Audio im Netzwerk streamen
OS OpenWrt 23
Disks 512MB0.512 GB <br />512,000 kB <br />5.12e-4 TB <br />
RAM 1GiB1,024 MiB <br />1,048,576 kiB <br />1,073,741,824 B <br />9.765625e-4 TiB <br />1,073.742 MB <br />
Admin-Toolkit No
PAM? No
SSH user login? Yes
Besitzstatus Club-Eigentum
Kontakt cyaniccerulean
Benutzung frei
Admins cyaniccerulean
NetBox ID ??

Der "RackPi" ist ein Banana Pi (LeMaker Banana Pi, 1. Generation), der an einer HDMI Capture Card und einem Audio Interface im Medienrack angeschlossen ist. Die Capture Card ist an Ausgang A des HDMI Switchers angesteckt und streamt so alles in das Netzwerk, das auf dem Beamer angezeigt wird. Praktisch, z.B., um die Slides des Freitags-Foo auf Jitsi zu streamen.

Das Audio Interface hat sowohl sein Input an das Output des Mixers angeschlossen, als auch sein Output an Input 2 des HDMI Switchers und ist im Netzwerk per Pulse Audio verfügbar.

TL;DR[edit source]

https://beamerstreamer.chaosdorf.space/?action=stream in VLC oder OBS hinzufügen, fertig!

Nutzung HDMI Capture[edit source]

Der Beamer Streamer stellt einen MJPEG Stream mit 1080p 30fps zur Verfügung, der über die URL http://beamerstreamer.chaosdorf.space/?action=stream erreichbar ist. Die Latenz hält sich in Grenzen, meist um 1 bis 2 Sekunden. Ton ist nicht Teil des Streams.

Außerdem lässt sich unter http://beamerstreamer.chaosdorf.space/?action=snapshot ein Snapshot des aktuellen Inputs ziehen.

Nutzung Audio Interface[edit source]

Das Audio Interface (sowohl In- als auch Output) ist per Pulse Audio über das Netzwerk verfügbar.

Pulse Audio[edit source]

Um Musik auf das Audiointerface zu streamen, muss das Modul module-tunnel-sink geladen werden. Das geht über pactl z.B. so: pactl load-module module-tunnel-sink server=10.4.255.127 sink=alsa_output.1.analog-stereo. Sobald das Modul geladen ist, taucht ein neues Output-Device auf, an das ganz normal Ton geschickt werden kann. Nun muss nur noch der HDMI-Switcher auf Input 2 geschaltet werden, fertig!

Um das Audio des Hackcenters auf den eigenen PC zu streamen, muss das Modul module-tunnel-source geladen werden. Das geht über pactl z.B. so: pactl load-module module-tunnel-source server=10.4.255.127 source=alsa_input.1.analog-stereo. Sobald das Modul geladen ist, taucht ein neues Input-Device auf, aus dem der Ton aus dem Hackcenter fällt!

Administrierung[edit source]

Der Pi ist per SSH zu administrieren, das Passwort ist chaosdorf. Der Pi ist unter rackpi.local per mDNS erreichbar.