Difference between revisions of "Host:Feedback"

From Chaosdorf Wiki
Jump to navigation Jump to search
(Optokopplerboard: update)
(+avrmf)
Line 102: Line 102:
  
 
Der 5V-Schaltregler fiept stark, stört in der Ecke aber hoffentlich niemanden.
 
Der 5V-Schaltregler fiept stark, stört in der Ecke aber hoffentlich niemanden.
 +
 +
== avrmf ==
 +
 +
[[File:Avrmf.png|300x300px|framed|right]]
 +
 +
avrshift-basierte Firmware mit [[SI2C]]-Repeater und PWM. Eingang über beschriftete 3er-Leiste (GND, SDA, SCL). Die Kontakte rechts sind absteigend nummeriert (der oberste ist 1), bei den Flachbandkabelausgängen ist das rote Kabel Pin 0.
 +
 +
Kontakte rechts (
 +
{| class="wikitable"
 +
! Pin !! Wat
 +
|-
 +
| 1 || 12V in
 +
|-
 +
| 2 || GND in
 +
|-
 +
| 3 || 12V out → feedback1 (RJ45 gelb/braun)
 +
|-
 +
| 4 || GND out → feedback1 (RJ45 4× weiß)
 +
|-
 +
| 5 || SCL out → feedback1 (RJ45 grün)
 +
|-
 +
| 6 || SDA out → feedback1 (RJ45 blau)
 +
|}
 +
 +
Flachbandkabel:
 +
{| class="wikitable"
 +
! Pin !! Wat
 +
|-
 +
| 1 (bin0) || Optokopplerboard:GND
 +
|-
 +
| 2 (bin1) || Optokopplerboard:2
 +
|-
 +
| 3 (pwm2) || Optokopplerboard:1
 +
|-
 +
| 4 (pwm1) || Optokopplerboard:4
 +
|-
 +
| 5 (pwm0) || Optokopplerboard:5
 +
|-
 +
| 6 (bin5) || Optokopplerboard:3
 +
|-
 +
| 7 (bin6) || Optokopplerboard:6
 +
|-
 +
| 8 (bin7) || ''frei''
 +
|}
  
 
== avrshift ==
 
== avrshift ==

Revision as of 16:11, 19 August 2013

feedback.chaosdorf.dn42
Feedback.jpg
Raspberry Pi Model B Rev 2.0
Ort Schleuse
Zweck infodisplay, Türsteuerung
OS Raspbian (Debian) Wheezy
Disks 8GB SDHC"GBSDHC" is not declared as a valid unit of measurement for this property.
RAM 512MB488.281 MiB
500,000 kiB
512,000,000 B
0.477 GiB
4.656613e-4 TiB
Swap 100MB0.1 GB
100,000 kB
1.0e-4 TB
Admin-Toolkit Yes
ssh key path ~/.ssh/authorized_keys
PAM? Yes
SSH user login? No
Besitzstatus Club-Eigentum
Kontakt derfx
Benutzung Nachfragen
Admins derfx
MAC address b8:27:eb:38:93:02

Steuert das Infodisplay und die Clubraumbeleuchtung. Zieht 4W0.004 kW
7.72 EUR/Year
.

/ ist read-only gemountet, die benutzten Dateisysteme (/srv/www, /tmp, /var/log) jeweils tmpfs.

Dienste

  • dorfmap per hypnotoad (Mojolicious) und lighttpd mit mod_proxy. Wird beim Booten nach /srv/www gecloned. Siehe Lichtsteuerung
  • Xorg mit nodm und dwm, siehe Infodisplay
  • ring_bell per inetd für Türklingel und public/private announcements

Anschlüsse

Defekte GPIO-Pins: GPIO23 und GPIO24 always-on, GPIO25 always-off

Anschluss Gerät
USB frei
USB frei
HDMI HDMI → DVI Kabel zum Infodisplay
microUSB (VCC) +5V per TSR 1-2450 DC/DC 24V/5V 1A Schaltregler und Chaosdoor 12V-Netzteil
LAN Direktverbindung zum Patchpanel im Serverraum
P1:2 (5V0) frei
P1:3 (GPIO2) frei
P1:5 (GPIO3) frei
P1:7 (GPIO4) frei
P1:6 (GND) frei
P1:9 (GND) Außenbeleuchtung
P1:11 (GPIO17) Einschaltsignal Außenbeleuchtung
P1:12 (GPIO18) frei
P1:13 (GPIO27) frei
P1:15 (GPIO22) frei
P1:18 (GPIO24) frei
P1:20 (GND) avrmf GPIOGND
P1:23 (GPIO11) avrmf SCL
P1:24 (GPIO8) avrmf SDA
P1:25 (GND) frei

Optokopplerboard

Optokopplerboard1.png

Die GPIO-Pins im Bild stimmen nicht, tatsächliche Inputs siehe oben. 12V-Versorgung kommt aus dem Chaosdoor-Netzteil, Steuersignale aus avrmf. Ground ist mit avrmf-outb0 (bin0) verbunden.

Input n schaltet Output n.

Anschluss Kabel Gerät
1 Doppellitze rot/weiß LED-Leiste Chaosdorflogo innen (20x5mm Schmelzsicherung 250V 500mA mittelträge)
2 Einzellitze rot/rot LEDs im Schaufenster (20x5mm Schmelzsicherung 250V 500mA mittelträge)und OKI-78SR-5/1.5-W36-C 5V 1.5A Schaltregler)
Der zugehörige Transistor neigt bei schmutzigen Lötkontakten zum Basiskurzschluss, Symptome sind heißer Transistor und immer eingeschaltete Schaufensterbeleuchtung. Ist aber nicht permanent schädlich, Kontakte reinigen genügt i.A.
3 Kabel braun/weiß LED grün
4 Kabel braun/weiß LED gelb
5 Kabel braun/weiß LED rot
6 Kabel braun/weiß Kaltweiße LED-Platte, Treppe

Der 5V-Schaltregler fiept stark, stört in der Ecke aber hoffentlich niemanden.

avrmf

Avrmf.png

avrshift-basierte Firmware mit SI2C-Repeater und PWM. Eingang über beschriftete 3er-Leiste (GND, SDA, SCL). Die Kontakte rechts sind absteigend nummeriert (der oberste ist 1), bei den Flachbandkabelausgängen ist das rote Kabel Pin 0.

Kontakte rechts (

Pin Wat
1 12V in
2 GND in
3 12V out → feedback1 (RJ45 gelb/braun)
4 GND out → feedback1 (RJ45 4× weiß)
5 SCL out → feedback1 (RJ45 grün)
6 SDA out → feedback1 (RJ45 blau)

Flachbandkabel:

Pin Wat
1 (bin0) Optokopplerboard:GND
2 (bin1) Optokopplerboard:2
3 (pwm2) Optokopplerboard:1
4 (pwm1) Optokopplerboard:4
5 (pwm0) Optokopplerboard:5
6 (bin5) Optokopplerboard:3
7 (bin6) Optokopplerboard:6
8 (bin7) frei

avrshift

Avrshift.png

ATTiny2313 als Schieberegister an SI2C. Der oberste Anschluss (rotes Flachbandkabel) ist Nummer 1.

Hängt an der Hackcenterdecke bei der blauen Neonröhre. Die RJ45-Adernpaare braun/weiß und gelb/weiß versorgen es mit +12V (bunt) bzw. GND (weiß). Über grün/weiß und blau/weiß kommen SDA, SCL, GND vom Raspberry Pi.

Bit Gerät
1
2 Blaue Neonröhre
3 Lampe im eMac über dem Drucker
4 Weiße LEDs über der Tischreihe
5 Blauer LED-Streifen am Kabelkanal
6 LED-Spots über dem Stoff
7 Weiße Röhre, mittig (Putzlicht)
8
9
10
11
12
13 Blaulicht Hackcenter (Klingel)