Backups

From Chaosdorf Wiki
Jump to: navigation, search

Automatisches partielles Backup zu everything.derf0.net (Offsite in Dortmund). Läuft jeden Montag ab 00:03 Uhr (gestaffelt, je nach Host).

Skript

Von allen Servern[edit]

  • Paketliste (dpkg --get-selections)
  • /boot (tar)
  • /etc (tar)
  • /home (tar)
  • /srv (tar) (nicht von Clubraum-Hosts)
  • /root (tar)
  • /usr/local (tar)
  • /var/log (tar)
  • /var/local (tar)

Weiterhin[edit]

  • ldap von backend (slapcat)
  • Usercrontabs vor shells (tar)
  • Mails von intern
  • MySQL von extern (sqldump und tar von automysqlbackup)
  • MySQL von intern (sqldump und tar von automysqlbackup)
  • SQLite von meteserver
  • MediaWiki-XML-Dump von extern

Alte Backups werden drei Wochen lang aufbewahrt.

Die Backups werden abhängig vom Host mit gz oder xz komprimiert und dann mit dem Admin-GPG-Key verschlüsselt. Nachdem sie auf everything.derf0.net gelandet sind, werden sie von einem cronjob in ein für die VMs nicht erreichbares Verzeichnis verschoben, so dass Backups nachträglich nicht verändert werden können.

Der Adminkey hat die ID 1D643B75 und befindet sich zur Zeit nur bei derf. Sobald Backups auf andere Hosts implementiert werden, wird er entsprechend verteilt.

Restore-Test-Checkliste[edit]

  • Paketliste von einem zufälligen Host
  • Zufällige Datei in /etc von einem zufälligen Host
  • Zufällige Datei in einem (Admin-)Home von einem zufälligen Host
  • Zufälliges Git-Repo von intern mit git fsck --full
  • Internes Wiki von intern:/srv und Seiten überprüfen
  • WordPress-Verzeichnis und Datenbank importieren und testweise ausführen
  • MediaWiki-Verzeichnis und Datenbank importieren und testweise ausführen
  • LDAP mit slapadd importieren