Freitagsfoo/2013-04-19

From Chaosdorf Wiki
Jump to navigation Jump to search


Freitagsfoo
wöchentliches öffentliches Treffen
Art Meet-Up
Datum 2013-04-19
Start 18:00
Dauer 8h
Host froschx

Dies ist der Freitagsfoo. Er findet jede Woche statt und alle sind eingeladen. Für eine Übersicht vergangener Abende, schau in die Kategorie Freitagsfoo.


add your talk here

Warum man ein Hacker sein muss, um das Paranormale zu untersuchen[edit]

Legt man die klassische Definition des "Hackers" als einen Menschen, der sich für Technik interessiert und imstande ist, damit ungewöhnliche Dinge zu tun, zugrunde, so stellt man bei näherer Betrachtung schnell fest, dass es auch bei der Untersuchung paranormaler Erfahrungen hilfreich, wenn nicht sogar notwendig ist, wie ein Hacker zu denken. Denn viele paranormale Erfahrungen sind durchaus mit konventionellen physikalischen, psychologischen oder neurologischen Phänomenen – oder gar mit einer Kombination aus diesen Faktoren – erklärbar. Doch manchmal ist es nicht einfach, die Erklärung auch zu finden. Dazu muss man nicht selten genauer hinschauen und querdenken. Stattdessen werden Menschen, die solche Erfahrungen machen, aufgrund gängiger Vorurteile gegenüber paranormalen Erfahrungen nur allzu oft vorschnell für psychisch krank erklärt und als “verrückt” abgestempelt – obwohl ihre Erfahrungen in Wirklichkeit auf ganz normalen, aber schwer zu entdeckenden Vorgängen beruhen.

Ich möchte in diesem Kurzvortrag einige wenige ungewöhnliche Fälle vorstellen und damit deutlich machen, warum es bei der Untersuchung paranormaler Erfahrungen im Interesse der Betroffenen zwingend notwendig ist, genauer hinzuschauen, die richtigen Fragen zu stellen und querzudenken, anstatt dem ersten Eindruck zu folgen und Menschen vielleicht gar zu Unrecht zu pathologisieren.

Referent: ramses

USB-Oszilloskop reversen (penma, derf)[edit]

penma möchte ein USB-Oszilloskop unter Linux zum Laufen bringen. Software wird nur für Windows mitgeliefert und hat erwartungsgemäß ihre Macken, vom OS selbst mal abgesehen. Zeit fürs Reversen. penma erzählt ein wenig über sein Vorgehen. Hauptsächlich wurde das ltrace-Äquivalent von Windows benutzt, damit gelang es, das Gerät zum Blinken und zum Datenloggen zu motivieren \o/

Schließlich wurde die mitgelieferte DLL disassembliert. Das ist vergleichsweise einfach, denn die Software sieht genauso aus, wie man sich eine mit MSVC erstellte DLL, die mit MSWord-Doku daherkommt, vorstellt.

nom[edit]

Black Kidney Beans Quinoa with Chipotle Pepper Raspberry Sauce from the Post Punk Kitchen.