Rezept:Sojamilch

From Chaosdorf Wiki
Jump to: navigation, search

Sojamilch[edit]

Sojamilch.jpg

Eine trübe weiße Flüssigkeit. Sieht aus wie Kuhmilch, schmeckt aber anders und enthält keine Laktose.

Spezifikationen[edit]

  • Milchersatz
  • Laktosefrei
  • Vegan

Zutaten[edit]

für 5 l Sojamilch

  • 500 g Sojabohnen
  • Wasser
  • 100 ml Agavendicksaft (optional)

Utensilien[edit]

  • Topf (10 l)
  • Schüssel (4 l)
  • Kochlöffel
  • Durchschlag (grobes Sieb)
  • Stabmixer (nicht der billigste)
  • Kochfeld
  • Filtertuch (ca. 1 m²)

zum Aufbewahren

  • 5 Flaschen mit Deckel (je 1 l, z.B. von Tomaten-Passata)

Zubereitung[edit]

Die Sojabohnen in 2 l Wasser geben und 12 h einweichen lassen.

Die eingeweichten Sojabohnen abgießen und in 2 l Wasser aufkochen. Sobald die Bohnen tanzen und sich ein Schaum an der Oberfläche bildet, das Wasser abgießen und den Vorgang ein oder zwei Mal wiederholen. Nun die Bohnen in 3 l Wasser so fein wie möglich pürieren (bis der Stabmixer heiß ist) und 20 min kochen.

Durch das mehrmalige Aufkochen werden die Bitterstoffe von den Bohnen entfernt.

Dann den Topf durch den Durchschlag in die Schüssel abgießen. Durch das Filtertuch den Schüsselinhalt in den Topf zurück geben. Den Inhalt des Durchschlags mit 2 l Wasser in der Schüssel aufrühren, in das Tuch hinzufügen und auspressen.

Im Topf befindet sich nun die Sojamilch, die mit Agavendicksaft leicht gesüßt wird und dann fertig ist.

Übrig bleibt Okara. Diese nahrhafte Masse ist für alles mögliche gut und eignet sich zum Beispiel für Brownies.